AHK Chile organisiert Informationsreise nach Deutschland, die sich mit der Implementierung von Technologien im Bergbau in der Post-Corona-Zeit befasst

Die Deutsch-Chilenische Industrie- und Handelskammer, AHK Chile, organisiert gemeinsam mit der AHK Peru, VDMA Mining und der EnergieAgentur.NRW, im Auftrag des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi), eine Informationsreise nach Deutschland, die Unternehmensbesuche umfasst und einen Austausch mit deutschen Bergbauzulieferern ermöglicht, die bereits von der Implementierung innovativer Lösungen in den Bereichen Smart Mining und Industrie 4.0 profitieren.

Im Rahmen der Reise wird sich mit der Frage beschäftigt, wie sich die Bergbauindustrie an die Zeit nach Covid-19 anpasst. Sie richtet sich an chilenische und peruanische Branchenführer, die mehr über die aktuelle Situation des Sektors in Deutschland nach der Pandemie erfahren möchten und darüber, wie die Technologie 4.0 der Schlüssel zur Reaktivierung war.

Die Delegation wird vom 15. bis 20. November 2020 stattfinden und soll eine der ersten, von der binationalen Kammer organisierten, physisch durchgeführten Delegationen seit der weltweiten Ausbreitung von Covid-19 werden.

Die Reise impliziert einen Besuch in Nordrhein-Westfalen, der wichtigsten Bergbauregion Deutschlands; Treffen mit Unternehmen, die heutzutage zu Pionieren in diesem Sektor zählen; Begutachtung der Vorteile von Smart Mining-Technologien vor Ort und Kontakte mit Unternehmen, die bereits Automatisierungs- und Industrie 4.0-Lösungen im Einsatz haben.

Ein wichtiger Aspekt der Reise werden zudem Networking-Möglichkeiten sein, die unter anderem auf dem jährlichen Branchentreff des Verbands Deutscher Maschinen- und Anlagenbau e. V., VDMA Bergbau, geschaffen werden. Im Rahmen des Treffens wird es Vernetzungsmöglichkeiten zu rund 145 Bergbauzulieferern geben.

Für den Fall, dass die aktuelle Situation und die Auswirkungen der globalen Corona-Krise eine physische Durchführung der Reise nicht zulassen, wird die Veranstaltung virtuell durchgeführt.

Für weitere Informationen wenden Sie sich gerne an:

Christoph Meyer
Project Manager Energy, Mining & Sustainability | CAMCHAL
(+56) 9 9282 6311
cmeyer@camchal.cl