Bergbau: Mining und Construction Machinery News

Die Digitalisierung hat in der Bergbauindustrie schon lange Einzug gehalten. Die Bauma zeigte aktuelle Trends im Bergbau auf der Ausstellungsfläche: Vorteile des autonomen Fahrens, Entwicklungen in der Arbeitssicherheit und Fernsteuerung, wichtige Informationen zum Einsatz des Elektroantriebs im Bergbau der Zukunft und zur Förderung von Nachhaltigkeit und Umweltschutz im Bergbau.
 

Autonomes Fahren im Bergbau

Die Entwicklung selbstfahrender Baumaschinen schreitet voran und stellt den Bergbau aufgrund der sich ständig ändernden Arbeitssituation vor große Herausforderungen. Obwohl es kaum standardisierte Prozesse gibt, sieht die Industrie in Zukunft großes Potenzial für automatisierte Baumaschinen. Neben der Einsparung von Personal und Kosten, wird eine Erhöhung der Sicherheit auf der Baustelle und eine Steigerung der Produktivität erhofft.
 

Nachhaltiger Bergbau? Verbesserungen und Alternativen

Ressourcenschonung und Senkung des Energieverbrauchs sind das Zukunftsthema im Bergbau. Neue Technologien und der Einsatz alternativer Energien sind das langfristige Ziel einer umweltfreundlicheren Gewinnung notwendiger Rohstoffe. Zukünftig zu fördernde Nachhaltigkeit gilt im Hinblick auf

  • Ressourcenschonung: ein ökologischer Ansatz
  • Einsparungen: ein ökonomischer Ansatz
  • Gesundheit: ein sozialer und kultureller Ansatz.

Nachhaltigkeit im Bergbau bedeutet neben Aufbereitung und Recycling auch eine effiziente und ressourcenschonende Planung neuer Abbaugebiete.
 

Bioleaching

Aus Erzen gewonnene Edelmetalle: Beim Biogenerierungsprozess werden spezielle Mikroorganismen eingesetzt und durch Biolaugen aus Erzen Wertmetalle gewonnen. Der Einsatz dieses umweltfreundlichen Verfahrens wird im Bergbau immer wichtiger, da es traditionelle Bergbautechniken ergänzt, die wenig Energie benötigen, ohne CO2-Emissionen arbeiten, für den Einsatz von Abfallchemikalien auskommen und Prozesse vereinfachen. Diese neue Technologie stellt eine Alternative in Bezug auf Nachhaltigkeit, Umweltschutz und Energieeinsparung dar.
 

Arbeitssicherheit im Bergbau: Potenzial dank Technik!

Die Arbeitsbedingungen in Bergwerken erfordern einen besonderen Personenschutz. Arbeiten im Dunkeln, extrem schlechte Sicht und hohes Volumen stellen die Arbeitssicherheit im Bergbau vor viele Herausforderungen. Hier bieten neue Technologien große Chancen, die Sicherheit zu erhöhen und die Produktivität der Minen zu steigern.
 

Fernsteuerung: Einsatz einer ferngesteuerten Bergbaumaschine

Der Abbau von Rohstoffen ist komplex und die eingesetzten Baumaschinen sind speziell für die Bedingungen im Bergbau ausgelegt. Zuverlässigkeit, Robustheit und Effizienz von Bergbaumaschinen sind unerlässlich. Die Fernsteuerung ermöglicht einen effizienteren und wirtschaftlicheren Betrieb der Maschine, indem die Maschine per Software optimiert wird. Ladezeiten und -kapazitäten werden verlängert, Störungen und Verschleiß minimiert und Risiken für Mitarbeiter reduziert.
 

Vernetzte Baustellen: Digitalisierung vereinfacht Prozesse

Die zunehmende Digitalisierung der Baubranche schafft neue ungenutzte Potenziale im Bergbausektor. Die Optimierung der Mining-Analytik, -Diagnose und -Planung wird in Zukunft erleichtert, wie durch Fernsteuerung, Telekommunikationslösungen und der Einsatz neuer Technologien.
 

Elektroantrieb: Energie und Kosten sparen dank neuer Technik

Stationäre Bergbaumaschinen lassen sich bereits heute problemlos elektronisch steuern. Für den mobilen Einsatz von Bergbaumaschinen gibt es derzeit keine Alternativen zu Verbrennungsmotoren, da Bergbaubatterien langlebig, zuverlässig und vor allem explosionssicher sein müssen. Aufgrund der Entwicklung neuer Technologien ist davon auszugehen, dass Sicherheit, Kosteneinsparung und Energieeffizienz zukünftig durch alternative Antriebe in allen Bergbaumaschinen möglich sein werden.
 

Bergbauplanung: So sieht die Bergbauindustrie die Zukunft

Die Planung eines Bergbaugebiets basiert auf einem langwierigen Genehmigungsverfahren, an dem die Öffentlichkeit beteiligt ist. Darüber hinaus sind Raumordnungsverfahren und Rahmenbedingungen mit einzubeziehen und zu berücksichtigen. Ein integrierter Flächennutzungsplan und eine Verbindung mit der Mine bietet Potenzial und könnte den Weg für die Gewinnung erneuerbarer Energien auf dem alten Bergbaubecken ebnen. Entwicklungsfortschritte im Bereich der Miniaturisierung von Analysewerkzeugen und Bohrtechnik sollen künftige Abbauprozesse verbessern und die Entwicklung effizienter machen. Um das volle Potenzial des Pre- und Post-Mining auszuschöpfen, müssen zeitaufwändige Prozesse geplant und von allen Beteiligten eingebunden werden.