Digitale Technologien im Dienste von Bergbaulösungen

Unternehmen sind heute bestrebt, einen Maßstab für maßgeschneiderte Lösungen zu setzen. Das chilenische Unternehmen „Fácil 3D“ begann 2021 mit dem Aufbau eines innovativen Bergbau-Metaversums.

Digitale Technologien bilden heute das Herzstück einer Reihe von Branchen, darunter auch der Bergbau.  Dank des 3D-Drucks, der erweiterten Realität und des Metaversums will das Unternehmen nun zum Maßstab für maßgeschneiderte Lösungen im Bergbau werden.

Es wird ermöglicht, den Bergbau und das Projekt für jedes Publikum oder jeder Interessengruppe erklärlich zu machen, unabhängig davon, ob sie mit dem Projekt oder dem behandelten Inhalt vertraut sind oder nicht.

„Fácil 3D“ begann vor neun Jahren mit dem 3D-Druck. Bergbauunternehmen wendeten sich an sie, um Modelle von Ausrüstungen oder bestimmten Bereichen der Standorte zu erstellen, und im Laufe der Zeit fügten sie den Modellen die virtuelle Realität hinzu, so dass eine Integration zwischen beiden erreicht wurde.

Das Team, das derzeit aus sechs Personen besteht, tauchte in die virtuelle Realität ein und begann 2021 mit dem Aufbau eines Bergbau-Metaverse. In diesem Metaversum wurden bereits mehrere Räume geschaffen, in denen man zum Beispiel verschiedene Maschinen besichtigen kann, um etwas über ihre Teile und ihre Funktionsweise zu erfahren.

Es wird das erste weltweit veröffentlichte Metaversum sein, zu dem jeder Nutzer eingeladen wird. Als Metaversum-Architekt wollen sie in der Lage sein, maßgeschneiderte Erfahrungen zu entwickeln, so dass jedes Unternehmen einen Stand oder ein Metaversum haben kann, das auf dessen Ziele abgestimmt ist.