Die Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) GmbH ist ein Bundesunternehmen des öffentlichen Rechts und unterstützt als solches die Bundesregierung, insbesondere das Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ), sowie zahlreiche öffentliche und private Auftraggeber in rund 130 Ländern dabei, ihre Ziele in der internationalen Zusammenarbeit für nachhaltige Entwicklung zu erreichen. Sie verfügt über mehr als 50 Jahre Erfahrung in den verschiedensten Bereichen, von der Wirtschafts- und Beschäftigungsförderung über Energie- und Umweltfragen bis hin zur Förderung von Frieden und Sicherheit. Die GIZ ist gemeinsam mit der Bundesanstalt für Geowissenschaften und Rohstoffe (BGR) Teil des MinSus-Programms. Das Programm zielt darauf ab, die regionale Zusammenarbeit für ein nachhaltiges Management der Bergbauressourcen in den Andenländern zu fördern. Der Gegenpart in der Region ist die Wirtschaftskommission für Lateinamerika und die Karibik (CEPAL).