WEBINAR Das verborgene Potential von Altlasten: Wiederaufbereitung von Bergbaurückständen zur Nutzung als sekundäre Rohstoffquelle

Vielversprechende Initiativen aus Deutschland und Chile

Das Management von Tailings und die Wiederaufbereitung von Bergbaurückständen ist ein Thema, welches in der chilenischen Bergbauindustrie auf zunehmendes Interesse stößt. Die Gewinnung wirtschaftlich wertvoller Elemente aus Altlasten schafft Möglichkeiten zur Diversifizierung der Bergbauprodukte, zur Steigerung der Produktivität und zur Entwicklung einer nachhaltigeren Bergbauindustrie.

In diesem Webinar, das von der AHK Chile und im Rahmen des deutsch-chilenischen Projekts Eco Mining Concepts organisiert wird, sprechen wir mit Experten über das Potenzial Chiles in diesem Bereich, aktuelle Herausforderungen sowie bereits angestoßene Initiativen und Projekte.

Darüber hinaus werden in Deutschland entwickelte Ansätze und Lösungen vorgestellt und mögliche Anwendungen in Chile diskutiert.

DATUM: 21. Oktober 2021

ZEIT: 15.00 – 16.30 Uhr

SPRACHE: Deutsch – Spanisch

* Die Veranstaltung wird simultan gedolmetscht in Deutsch und Spanisch

Vorläufiges Programm

Einführung
15.00 – 15.05 Willkommensworte
Denise Kirschner
Project Manager Energy, Mining & Sustainability

AHK Chile
15.05 – 15.20 Nationaler Plan zur Ablagerung von Bergbaurückständen für einen nachhaltigen Bergbau
Eduardo Zúñiga
Abteilungsleiter Projektmanagement
Chilenisches Bergbauministerium
15.20 – 15.35 Wirtschaftliches Potenzial der Wiederaufbereitung von Bergbaureststoffen in kleinem Maßstab in Chile
Malte Drobe
Senior Researcher
Bundesanstalt für Geowissenschaften und Rohstoffe (BGR)
Vielversprechende Initiativen aus Deutschland
15.35 – 15.50 Resource Statements for tailings: an optimized approach for resource estimation and remediation
Gorig Quaas
Geologe
NIRUBIS – recomine
15.50 – 16.05 Wiederaufbereitung von Bergbaurückständen für Metalle und Baurohstoffe – NEMO & REEBAUX
Richard Berse

Innovation Manager
DMT
Paneldiskussion: Wiederaufbereitung von Bergbaurückständen: Status Quo und Chancen für Chile
16.05 – 16.25

·         Malte Drobe, Bundesanstalt für Geowissenschaften und Rohstoffe (BGR)

·         Gorig Quaas, NIRUBIS

·         Richard Berse, DMT

·         Guillermo Olivares, Alta Ley

Schlussworte

In Kooperation mit: